Ich wär so gerne Fashion-Blogger…

…aber ich trage jeden Tag das selbe Outfit.

Es gibt Frauen auf dieser Erde, die können anziehen was sie wollen und sehen immer umwerfend aus. Die betreten einen Raum und ziehen alle Blicke auf sich. Sie kombinieren Sachen mit einem ganz besonderen Still und dadurch sieht alles an ihnen perfekt aus. Einfach nicht gestellt.

Ich gehöre nicht dazu! Und  -sorry-  die meisten Fashion-Bloger auch nicht.

Und trotzdem eifern Frauen jeder Altersklasse Ihnen nach.

Nein, stimmt ja gar nicht…

Umso älter man wird, desto eher hat man sich gefunden. Man braucht nicht mehr zu experimentieren, man weiß, was einem steht. Coco Chanel sagte einmal „Mode ist vergänglich. Stil niemals.“

Also wenn man seinen Still gefunden hat, und sich nur noch von der Mode inspirieren lässt, braucht man keinem Trend mehr hinterher laufen.. 

Aber wenn man seinen unverwechselbaren Style gefunden hat und genau der einen ausmacht, gehört er dir und macht dich zu einer einzigartigen Person. In meinem Kleiderschrank ist eine ganz klare Linie zu erkennen. Ganz gleich welche Jahreszeit, ohne Trägertops von Primark sieht man mich nicht. Dadrüber meist ne Strickjacke, gerne etwas hochwertiger.

Irgendeine Jeans und meine heißgeliebten Minnetonka, von denen ich mittlerweile schon einige besitze.

Das bin ich, so fühle ich mich wohl!

Aber die Modeindustrie kaut uns Saison für Saison unseren vermeintlichen Geschmack vor und wir ziehen wie Lemminge nach. An die super stylischen Klamotten, die das Modepüppchen letzten Winter trug, erinnert sich dieses Jahr kein Mensch mehr. Sicher kann man sich jeden Tag durch Modeblogs kämpfen, auf der Suche nach den neusten Trends. Man kann sich jeden Tag neu erfinden, sich neu verkleiden und sich selbst verstecken.

Oder man ist einfach sich selbst.

Und die Hauptsache ist doch, dass man sich wohl fühlt!

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.