Heimliche Auszeit

Den esse ich heimlich!
Entweder gehe ich tagsüber in die Küche und verstecke mich kauend hinter der Küchenschranktür, oder ich warte bis die Kinder im Bett sind.
Manchmal nehme ich mein Telefon mit auf die Toilette. Und dann sitze ich dort länger als ich eigentlich müsste. Nur zwei Minuten aufs Gerät glotzen, ohne über irgendwas nachzudenken, einfach nur mal den Kopf frei bekommen.
Und es gibt Tage an denen ich meine eigenen Regeln missachte, natürlich nur wenn niemand hinschaut.
Dann renne ich mit Straßenschuhen durch die Wohnung, lasse die Kühlschränktür länger auf als nötig, oder ziehe zwei Tage hintereinander das gleiche T-Shirt an….
Leben am Limit sag ich euch.
Aber von all diesen Dingen dürfen die Kinder nie, nie was erfahren!

Was ist euer tägliches Highlight, von dem niemand etwas wissen darf?
Ich wette wir sitzen alle im gleinen Boot!

Das macht ihr heimlichhttps://www.instagram.com/p/BPmfBJODvL2/

1 Kommentar

  1. Hinter meinen Shakespeare-Büchern liegen nie endende Vorräte von Schoki, hinter der Sofa-Lehne steht immer eine tupper mit Chips, Nutella mit dem Löffel – klar, limo abends ist auch ein muss – die Kids dürfen Wasser und mal ne Saft-Schorle.. und ja, ich bleib oft auch mit dem Handy auf dem Klo hocken und genieße die himmlische Ruhe auch wenn ich gar nicht mehr muss! 😂 und ich habe kein schlechtes Gewissen! 💪🏻

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.