Schlafen

Ach wie gerne hätte ich die Schlafphasen der Kinder in der Hand…

Wir Eltern sind manchmal aber auch bescheuert!
Was wir nicht alles machen, damit das Baby endlich in den wohlverdienten Schlaf findet.
Als Konrad kleiner war, hatte ich eine Melodie im Kopf, die ich ihm jeden Abend vorgesummt habe. Ohne konnte er nicht einschlafen.
Mittlerweile weiß ich, es war der Werbejingle von der Württembergische Versicherung *1994


Ne zeitlang gab es dann Abends altbekannte Schlaflieder, bis ich aus Versehen abgerutscht bin…
Und er nach zwei Minuten schlief!
Seitdem summe ich jeden Abend die Nationalhymne, aber Hauptsache er schläft!

Den William musste ich früher in ein dickes Daunenkissen einwickeln und dann herumtänzeln. Oder besser gesagt rumhüpfen.
So hat jedes Baby seine Angewohnheiten, wie es gerne einschläft. Manche auf Mama, manch im Auto  und manche auf der Waschmaschine. .
Und eure so?
Wie schlafen/schliefen eure Zwerge am liebsten ein?
Ich wette es kommen ein Paar witzige Geschichten zusammen!
Und bitte keine Diskussion darüber, ob man sich seinem Kind gegenüber versklavt! Wir reden von Babys und nicht von manipulativen Monstern.

Dies tut man alles…

 

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.