Kinderrechte

„Ich weiß was das Beste für mein Kind ist!“
Und wo liegt da die Grenze?

Herzlich Willkommen zum #diskussionsmontag

Heute reden wir über die Rechte von Kindern. Darüber in wieweit man nicht medizinische Eingriffe, an seinem Kind vornehmen lassen darf.

Zum Beispiel Ohrlöcher stechen im Kleinkindalter.
Ich persönlich habe keine feste Meinung zu diesem Thema, denn ich habe meine Ohrlöcher als Säugling bekommen und bin froh darüber, mich an den Schmerz nicht erinnern zu können! Bei meiner eigenen Tochter würde ich allerdings warten bis sie 12/13 ist und es selber entscheiden kann. Warum kann ich gar nicht genau sagen.
Und was ist mit Diäten?
Nicht weil ein Kind zu dick ist und im Sportunterricht keinen Hampelmann schafft, sondern um einem Schönheitsideal zu entsprechen. Wobei Schönheit Ansichtssache ist und kulturell abhängig, es gibt sicher auch Kinder die gemästet werden.
Wie sieht es denn aus mit Beschneidung?
Wenn es um die Beschneidung bei Mädchen geht, sind wir uns wohl alle einig.
Und bei Jungs?
Sollten Sie nicht selbst entscheiden dürfen, was mit ihrem Körper gemacht wird?
Dies soll keine Debatte über religiöse Ansichten sein!!!!!!
Es geht nur um die Persönlichkeitsrechte von Kindern und in wieweit Eltern, darüber entscheiden dürfen.
Also, was denkt ihr darüber?
Und immer schön höflich bleiben, alles klar!?

Zur Diskussion hier entlang…

 

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.