Essmanieren

Wir waren mit Papa, in seiner Mittagspause, zum Essen verabredet.

Das war Konrads Teller…
Das hat mich zum nachdenken gebracht
Ich hatte vor ein paar Wochen, mal ein Bild gepostet, auf dem wir im Grand Élysée Hummer essen waren.

Natürlich in Begleitung von Konrad! Aber genau das, war für einige gar nicht so selbstverständlich.
Es gab damals Kommentare, die hielten es für eine Frechheit, das wir mit einem Baby/Kind, in ein teures Restaurant gehen und so riskieren, anderen den Abend zu verderben.
Schließlich gibt es Leute, die sparen lange darauf und möchten dann nicht durch Kinder „belästigt“ werden!

Ist das so?

Ich muss dazu sagen, wir wurden noch nie merkwürdig angesehen und haben auch sonst keine negativen Erfahrungen gemacht.
Ganz im Gegenteil, umso Teurer die Lokalität, umso kinderfreundlicher sind sie.
Vielleicht sollten alle Menschen etwas toleranter gegenüber Kindern sein und sie als Teil des Lebens betrachten, anstatt sie auszugrenzen zu wollen.

Dann würden sich vielleicht auch wieder mehr Menschen trauen, viele Kinder zu bekommen, oder sich überhaupt für Kinder entscheiden.

Zur Diskussion gehts hier…

 

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.